pctechnik.ch Herisau

pctechnik.ch Herisau

nBill Auftrags- Rechnungs- Lager- Kunden und Lieferantenverwaltung mit Joomla

Als erstes habe ich nBill unter die Lupe genommen. nBill ist eine sehr aufwändige, absolut brauchbare Büro - Verwaltungssoftware, die ohne Probleme sofort lauffähig war. Die Logik, die hinter dem System steckt hat mich immer wieder überrascht. Beipiel: Bei uns in der Schweiz schreibt man Beträge bekanntlich so: 1200.- Fr.. Nun ist der Standard aber bei nBill $1200. Mit einem einfachen Currency String kann man das im Backend umformatieren. Päng und passt.Die Formular gestalltung ist wie bei allen Herstellern HTML basierend, das heisst, es ist von Vorteil, wenn man sich damit auskennt. Ist das der Fall, kann man professionelle Layouts für alle Formulare wie Rechnungen, Aufträge, Lieferschein usw. ablegen.

Für die Formular Verwaltung imFrontend, gibt es einen speziellen Editor. Mit diesem ist es möglich, dass Kunden, Anfragen stellen können, zu Produkten Dienstleistungen und Artikeln. Man kann also Artikel hinterlegen, Dienstleistungen, Downloadartikel, Verträge usw und diese, falls benötigt, gleich mit Preisen versehen. Tritt der Kunde mit dem Verkäufer in Kontakt über ein solches Formular, kommt der ganz Geschäftsablauf in Gang und es kann alles per integriertem Mailsystem abgehandelt werden, bis zur Bezahlung mit verschieden Zahlungsmodulen, als Beispiel sei PayPal erwähnt. Auch die Kontakte Erfassung wurde sehr gut durchdacht ausgeführt. So können zu einem Firmen- oder Lieferantenkontakt verschiedene Personen verbunden werden. Auf der Rechnung oder einem sonstigen Formular, kann dann das Unternehmen mit der gewünschten Kontaktperson ausgewählt werden. An solchen einfachen Dingen erkennt man, wie durchdacht nBill aufgebaut ist.

Für nBill gibt es noch ein Shopmodul, so läuft auch die "Ecommerce Geschichte" am gleichen Ort wie das "Büro". Mit dieser Shopfunktion lässt sich in jedem Joomla-Artikel einen "kaufen-Button" und an einer Modulposition einen Warenkorb zeigen. beziehungsweise integrieren. Ich habe die Shop Extension und das Warenkorb Modul hier eingebaut. Mit einer ID, die zum Artikel in der Artikelverwaltung von nBill zeigt, kann man so alle Artikel dem Kunden mit einer "Sofortkauf Funktion" präsentieren. Auch ein Ticketsystem wird zur Verfügung gestellt, welches sich in nBill integriert.

nBill ist Englisch und kommt von einem englischen Hersteller, es gibt aber deutsche Sprachdateien, die sich leicht dazu installieren lassen. Bei nBill achtete man auf das Buchhalterische, sogar die Übersetzung wurde mit grossem Vermerk auf "buchhalterisch richtige Ausdrücke" übersetzt, heisst es. Es gibt auch CH deutsche Sprachdateien. Leider ist die deutsche Übersetzung sehr unvollständig, nur knapp ausreichend um gut mit nBill klar zu kommen. Ich habe diese Dateien selber weiter vervollständigt, in dem ich wirklich viele Stunden Arbeit investiert habe. Bei jeder Funktion oder bei jedem Button, Eingabefeld, gibt es ein Pulldown, in dem die Funktion erklärt wird, also eigentlich eine perfekte Sache, um den User zu führen aber genau dort, ist die Übersetzung nicht fortgeschritten und es wurden nur die Buttons oder Eingabefelder übersetzt aber nicht derer Funktion.

Nun zum Problem von nBill!

Erst später habe ich vernommen, dass nBill den Besitzer wechselt. Als ich weiter recherchierte, kam zum Vorschein, dass weder das Forum noch das Ticket-System aktiv betreut wird. Das ist innerhalb von den letzten Monat so geblieben. Dafür findet man auf der Website eine unverschlüsselte Version von nBill in der Vollversion für ca. 100.- Fr. Natürlich muss jeder selber wissen, wie man mit dieser Situation umgeht. Ich als Kenner kann es wagen, mich auf diese wirklich gute Anwendung einzulassen, will man aber nur etwas Rechnungen schreiben und genügt einem die verschlüsselte Freeware, so reicht das aus und man wird den Support nie gebrauchen.

Der neue Inhaber, ist die Firma Encke Technologies. In wieweit man diesen Support gebrauchen kann, muss jeder selbst herausfinden. Ich habe einmal über eine Woche gewartet bis eine Antwort kam, das ist natürlich unbrauchbar, gerade weil es ja eine Komponente ist, die einfach laufen muss, man schreibt ja seine Rechnungen damit und ist angewiesen, dass die auch rausgehen und wenn das auch noch automatisch gehen soll, wird es schnell zum Desaster, wenn die Extension seinen Job nicht macht. Nun, es wird ja berichtet, dass es besser weitergehen würde mit nBill, mir kommt das nicht so vor. Mal sehen was sich tut.

nBill benötigt in der verschlüsselten Version IonCube, welches der Server zur Verfügung stellen muss. Darum ist es nicht empfehlenswert, eine offizielle Lizenz für 30 Pfund im Jahr zu erwerben, sondern man sollte gleich die offene Version nehmen. So hat man die Möglichkeit selbst Hand anzulegen oder man kann sich jemand suchen, der der PHP Sache mächtig ist.

Da nBill die beste Komponente ist, mit einem riesigen Abstand, muss man den Nachteil eventuell einen schlechteren Support zu haben, als bei den anderen Herstellern, in Kauf nehmen. nBill ist überzeugend von den ersten Klicks an, hat nützliche Tools, läuft ohne Fehler und lässt sich für beinahe alles einsetzen, was mit Rechnungen schreiben, Lagerverwaltung, Buchhaltung oder überhaupt was mit dem Einkauf und dem Verkauf einer Firma zu tun hat. Nimmt man noch das Shop - Modul hinzu, ist dem skalierbaren Online handel nichs mehr im Weg. Ob das nun Dienstleistungen oder Waren sind. Sogar für ein Ticket - System ist gesorg um Kunden bei Problemen zu betreuen.

Das Projekt scheint eingefroren zu sein, was äusserst schade ist und man nie verstehen wird.

pctechnik.ch Herisau CMS und Ecommerce
Ohne Cookies würden die wenigsten Websites funktionieren. Auch diese Website verwendet Cookies. Was Cookies sind, können Sie unter - Weitere Informationen - nachlesen. Durch das Akzeptieren erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen